Herzlich Willkommen

Liebe Interessierte, liebe Gäste, welcome auf unserer homepage von Mariawald!

Pfr. Rose Ostern 2 (c) Mariawald
Pfr. Rose Ostern 2

Vielleicht suchst du eine Ausflugsmöglichkeit oder ein religiöses Angebot oder bist dem Kloster Mariawald schon lange verbunden? Am Nordrand der Eifel oberhalb des Rursees und der Bahnstation Heimbach am Wilden Kermeter des Nationalparks gelegen, hat der Ort eine rund 550-jährige monastische Geschichte, also eine besondere Beziehung von suchenden Menschen in der Natur mit Gott. Nachdem 2018 die letzten Mönche Mariawald verlassen haben, wird das alte Kloster nun ein offenes Gästehaus und geistliches Zentrum. Du musst also weder katholisch noch fromm sein, um uns zu besuchen, aber Lust mitbringen auf wilde Natur, atmosphärische Klosterräume und die spezielle Erbsensuppe. Leider haben sich die notwendigen Umbaumaßnahmen durch Ukrainekrieg und Wirtschaftskrise stark verzögert, so dass ein Übernachten noch nicht möglich ist. Aber auch so kannst du bei uns im alten Kloster, Restaurant, Klosterladen und Naturumfeld einen besonderen Tag erleben. Unsere aktuellen Angebote findest du hier auf der homepage.

Auch unsere direkten Nachbarn aus Belgien und den Niederlanden sowie Gäste aus der ganzen Welt sind herzlich willkommen.

Im Frühsommer feiern wir Christen Pfingsten. Das Fest erinnert nach der Auferstehung Jesu Christi an die Geistsendung, also ständige liebevolle Verbindung zwischen Gott und den Menschen. Es möchte uns gerade heute in Krisenzeiten Hoffnung und Freude vermitteln. Ich lade alle ein, sich auch an diesem besonderen Kraftort pfingstlich beschenken zu lassen.

Br. Andreas Rose, Geistlicher Leiter Mariawald.