Über uns|Publikationen|Klosterbetriebe|Online-Shop|Alter Schott|Förderverein|Links|Kontakt
Willkommen!
0
Nachrichten aus Mariawald
0
0Aus unserem Archiv
0Gebetsgemeinschaft
0Brief Dom Bernardus an den Förderverein
0Paix Liturgique Interview
0Kreuzweg renoviert
0Open Doors Vortrag
0Gespräch Kath.net
0Osterkerze
0Jubiläum in Mariawald
0Mariawald Informiert
0Pressestimmen
0Gregorianik
0Vom Schweigen
0Gartenlaube
0
Unser Kloster
0
Unser Orden
0
Unsere Spiritualität
0
Gottesdienstzeiten, Beichtgelegenheit, Pfortenzeiten
0
Gastaufenthalt
0
Mönch in Mariawald
0
Chronik
0
Impressionen
0
So können Sie uns helfen
0
Dürener Zeitung vom 12. Januar 2009
Mariawald. Der Wandel in Mariawald geht weiter. Zum ersten Mal seit langer Zeit fand in der Kirche oberhalb von Heimbach wieder ein sonntägliches Hochamt in der bis 1969 üblichen traditionellen Form statt. ganzer Artikel
0
0
0
Die Tagespost berichtet in ihrer Ausgabe vom 29.11.2008
0
Würzburg (DT) Die Trappistenabtei Mariawald in der Eifel (Bistum Aachen) hat von Papst Benedikt XVI. die Erlaubnis erhalten, die Liturgie wieder in der außerordentlichen Form des römischen Ritus zu feiern. Darüber hinaus wollen die Mönche auch zu den früheren Gebräuchen des Ordens zurückkehren. In einem Schreiben von Kardinal Darío Castrillón Hoyos, Präsident der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei, an den Abt von Mariawald, Dom Josef Vollberg vom 21. November, heißt es: „Es ist mir eine nicht geringe Freude, Ihnen dies mitteilen zu können, da es das erste Mal seit den Reformen, die im Gefolge des II. Vatikanischen Konzils in den Orden vorgenommen wurden, ist, dass ein solches Privileg gewährt wurde.“ ...... ganzer Bericht (588kB)
0
0
0
Die Kölnische Rundschau berichtet am 28. November 2008
Mit Benedikts Segen zurück zu den Wurzeln
MARIAWALD. Kloster Mariawald macht weltweit von sich reden. Kein Geringerer als der Heilige Vater selbst, Papst Benedikt XVI., hat dem Abt der einzigen Trappistenabtei Deutschlands, Dom Josef Vollberg, das Privileg erteilt, zu alten Liturgien und Gebräuchen zurückzukehren..... ganzer Bericht (286kB)

0
0
0
Die Dürener Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 26. November 2008

Abtei Mariawald übernimmt Vorreiterrolle
Heimbach. In der Ruhe liegt die Kraft. Dieser Gedanke stellt sich beim Blick auf die Abtei Mariawald fast unwillkürlich ein. Doch mag sich das Schaffen und Beten der Mönche auf dem Höhenrücken des Kermeter hoch über Heimbach in der Stille vollziehen - das einzige deutsche Trappistenkloster macht derzeit weltweit von sich reden. ganzer Artikel